Donnerstag, 1. Juni 2017

Ganzjahreskalender

Vielen Dank für eure lieben Kommentare. Und das Bild von gestern ist natürlich am Gendarmenmarkt entstanden mit Blick auf den französischen Dom. Ich saß mit meinem Mann im "Augustiner" und wir haben noch ein großes Blondes getrunken, nach der nur mäßig klimatisierten Oper.

Die meisten von euch kennen sicherlich Adventskalender. Und diese gibt es auch jedes Jahr in diversen Patchworkgruppen, um sich die Warterei auf Weihnachten zu verkürzen. Nachdem der letzte Adventskalender in einer Facebookgruppe letztes Jahr beendet war kam jemand auf die Idee, das man so etwas doch auch für das ganze Jahr machen könnte. Und so wurde der Ganzjahreskalender geboren. Es sind immer 13 Personen in einer Gruppe und jeden Monatsersten darf man ein Päckchen öffnen. Und 13 sind es, damit niemand sein eigenes Päckchen öffnen muss.
Diesen Monat hat er nun gestartet und ich war für diesen Monat zuständig. Ich habe kleine Platzdeckchen oder große Mugrugs (je nach Betrachtungsweise) genäht.


und so hatte ich sie verpackt


Ich durfte heute auch ein tolles Geschenk auspacken (von der 13. Person)
Es ist ein Einkaufsbeutel, den man klein verpacken kann und ein Chiptäschle ist auch noch dran. Es gefällt mir wirklich sehr. Es ist ein Stoff, ganz nach meinem Geschmack kombiniert mit Korkstoff.





Liebe Grüße aus dem Erzgebirge
eure Claudia

Kommentare:

  1. SEHR schön!
    Das ist ja echt eine nette Idee!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Was es nicht alles gibt... eine schöne Sache! Und mit Deiner 13. Fee hattest Du ja echt Glück.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  3. Ein Jahreskalender ist auch eine tolle Idee. Da kann man sich nicht nur auf Weihnachten, sondern das ganze Jahr über freuen.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Die Idee eines Jahreskalenders klingt interessant. Du hast dir was Schönes übnatsrlegt. Die schrägen Vögel sehen alle toll aus. Und die für dich bestimmt Monatsüberraschung gefällt mir auch sehr gut.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen