Freitag, 16. September 2016

Minis

Gestern Abend hatte ich noch etwas Zeit zum nähen, wollte aber nicht erst etwas großes anfangen oder viel zuschneiden. Also habe ich die Materialien für die kleinen Reissverschlusstäschchen aus Vinylmesh herausgeholt, die ich eigentlich schon beim letzten Nähtreff machen wollte. Das war genau das richtige zum späten, mal schnell noch eine Stunde nähen.

Zum Größenvergleich habe ich einen Stift daneben gelegt. Bei den ersten beiden habe ich mir beim Zipper einfädeln auch noch fast die Finger gebrochen, aber dann ging es.


Ich habe immer gern ein paar Kleinigkeiten da, die man zu einem Geschenk noch dazu geben kann oder einfach nur mal so, weil man denjenigen mag.

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße aus dem Erzgebirge
eure Claudia

Kommentare:

  1. Schöne kleine Täschchen sind das, liebe Claudia, die sehen in der Größe schon nach Finger abbrechen aus. Witziges Material.
    Schöne kleine Geschenke sind das!
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen
  2. Super sind deine Minis,das Material gefällt mir auch gut.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  3. Die sind wirklich süß, so winzig. :) Da kann ich mir vorstellen, dass man sich die Finger verbiegt beim Einfädeln. :)

    Grüße,
    Daphne

    AntwortenLöschen