Dienstag, 20. Juni 2017

Neuer Brotkorb

Schon länger wollte ich einen Korb aus Kordel probieren. Ich hatte sie bei verschiedenen Blogs gesehen und auch bei youtube sind mir mehrere Videos dazu über den Weg gelaufen. Als erstes ist ein etwas kleinerer entstanden, wo ich nur ab und zu die Kordel mit Stoff umwickelt habe.
Und gestern habe ich noch einen großen Brotkorb genäht.








 Liebe Grüße aus dem Erzgebirge
eure Claudia

Montag, 19. Juni 2017

Rosen

Trotz des langen Winters waren die Kletterrosen fast nicht runtergefroren, aber es lag ja auch genug Schnee darauf. Jetzt blühen sie in voller Pracht. Durch den Rosenbogen konnte man fast nicht mehr durchgehen, deshalb steht jetzt ein großer Strauß im Eimer auf der Terrasse. Auch meine dreifarbigen Minipetunien entwickeln sich super.






Liebe Grüße aus dem warmen Erzgebirge
eure Claudia

Freitag, 16. Juni 2017

Top vom Katzenquilt fertig

Das Top vom Katzenquilt habe ich nun auch fertig. Aktuell warte ich da auf die Farbe, um den Rückseitenstoff einfärben zu können. Ich nehme dafür ein angerauhtes Bettlaken, so wird der Quilt schön kuschelig.


Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße aus dem Erzgebirge
von der heute sehr ruhigen (keine Stimme)
Claudia

Donnerstag, 15. Juni 2017

Challenge der Gilde

Im Oktober letzten Jahres konnte man sich zu einer Challenge der Gilde anmelden. Es ging um das Thema Garten und der pinkfarbene Stoff mit den roten Blumen musste sichtbar eingearbeitet werden. Zu den Patchworktagen in Fürth wurden die eingereichten Arbeiten das erste Mal ausgestellt und so kann ich euch heute meinen Beitrag zeigen.




Ich habe gestern mehrmals die Frage nach einem Schnittmuster für die Blöcke vom gestrigen Post gestellt bekommen. Ich habe dazu kein Schnittmuster, sondern habe die Blöcke nach meinem eigenen Verständnis genäht.

Liebe Grüße aus dem Erzgebirge
eure Claudia

Mittwoch, 14. Juni 2017

mal schnell

Früher habe ich oft mal schnell ein Muster probiert. Durch die vielen laufenden Projekte habe ich das in letzter Zeit aber nicht mehr gemacht. Gestern früh habe ich den Post von Maja gelesen und musste dieses Muster auch gleich mal probieren. Es ging flott von der Hand und hat richtig Spaß gemacht. Jetzt muss ich mir nur überlegen, was aus den Blöcken werden soll.


Liebe Grüße aus dem Erzgebirge
eure Claudia

Dienstag, 13. Juni 2017

Fertig

Ich habe es endlich mal wieder geschafft einen Quilt für mich selbst fertig zu stellen. Der "En Provence" nach dem Mystery von Bonnie Hunter kann ab sofort genutzt werden.😊
Er wird ab sofort unsere neue Sommerschlafdecke abwechselnd mit dem Lonestar, den ich bis jetzt immer nur als Tagesdecke genutzt habe, aber aus Bequemlichkeit nicht jeden Tag.
Ich habe jetzt für mich festgelegt, das dafür die Arbeit zu schade ist, um nur im Schrank zu liegen. Da habe ich schon genug. Wir haben leider nicht so viel Wandfläche, um alle Wandbehänge aufhängen zu können.







Liebe Grüße aus dem Erzgebirge
eure Claudia

Donnerstag, 8. Juni 2017

En Provence

Mein Quilt "En Provence" nach einem Mystery von Bonnie Hunter ist vom quilten zurück. Ich hatte ihn bei Gertrud Kreilinger. Sie hat das Originalmuster genommen, das auch Bonnie Hunter verwendet hat. Es ist ein Allovermuster. Es ist wirklich sehr schön geworden. Jetzt muss ich noch das Binding annähen. Dann geht er in Benutzung. Er wird unsere Sommerzudecke.


und die Rückseite. Dafür habe ich zwei Bettlaken gefärbt.


Wenn das Binding fertig ist gibt es noch einmal Bilder vom kompletten Quilt.

Liebe Grüße aus dem Erzgebirge
eure Claudia

Freitag, 2. Juni 2017

Ich mag Ananas

und zwar nicht nur zum essen.

Diesen Monat gibt es bei "6 Köpfe - 12 Blöcke" einen Pineapple-Block. Mir gefällt dieser Block sehr und so war er auch ganz schnell genäht.


Jetzt kann ich mich wieder meinen anderen vielen Projekten und Aufträgen widmen.

Liebe Grüße aus dem Erzgebirge
eure Claudia

Donnerstag, 1. Juni 2017

Ganzjahreskalender

Vielen Dank für eure lieben Kommentare. Und das Bild von gestern ist natürlich am Gendarmenmarkt entstanden mit Blick auf den französischen Dom. Ich saß mit meinem Mann im "Augustiner" und wir haben noch ein großes Blondes getrunken, nach der nur mäßig klimatisierten Oper.

Die meisten von euch kennen sicherlich Adventskalender. Und diese gibt es auch jedes Jahr in diversen Patchworkgruppen, um sich die Warterei auf Weihnachten zu verkürzen. Nachdem der letzte Adventskalender in einer Facebookgruppe letztes Jahr beendet war kam jemand auf die Idee, das man so etwas doch auch für das ganze Jahr machen könnte. Und so wurde der Ganzjahreskalender geboren. Es sind immer 13 Personen in einer Gruppe und jeden Monatsersten darf man ein Päckchen öffnen. Und 13 sind es, damit niemand sein eigenes Päckchen öffnen muss.
Diesen Monat hat er nun gestartet und ich war für diesen Monat zuständig. Ich habe kleine Platzdeckchen oder große Mugrugs (je nach Betrachtungsweise) genäht.


und so hatte ich sie verpackt


Ich durfte heute auch ein tolles Geschenk auspacken (von der 13. Person)
Es ist ein Einkaufsbeutel, den man klein verpacken kann und ein Chiptäschle ist auch noch dran. Es gefällt mir wirklich sehr. Es ist ein Stoff, ganz nach meinem Geschmack kombiniert mit Korkstoff.





Liebe Grüße aus dem Erzgebirge
eure Claudia