Mittwoch, 26. Oktober 2016

Verführung zum Schokolade essen

Letzte Woche bei unserem Patchworktreffen hat Katrin aus unserer Gruppe ein Täschchen aus Milkaschokoladenpapier genäht. Ich hatte das schon öfter im Netzt gesehen, aber noch nie selbst probiert. Bei uns gibt es meist keine Schokolade zu Hause. Jetzt wollte ich es aber auch endlich mal probieren. Also Schokolade gekauft, die Familie zum essen verpflichtet und dann konnte es losgehen.

Das erste Täschchen war die aus Rittersportschokoladenpapier. Da ist der Reisverschluss ziemlich kurz und es wird alles ganz toll geknittert beim wenden. Das Ergebnis überzeugt mich nicht wirklich, aber es war das Erste. Danach habe ich die Milkatäschchen genäht. Da ging das wenden auf Grund des Querformates bedeutend besser und es sieht auch schöner aus.


Liebe Grüße aus dem Erzgebirge
eure Claudia

Kommentare:

  1. Gut sehen sie aus. Alle drei. Was hast Du für Folie zum Verstärken genommen?
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  2. Also toll sehen sie aus! Und das Schoki essen wäre bei mir gar kein Problem:-)
    glg Susanne

    AntwortenLöschen