Donnerstag, 19. Mai 2016

Erste Färbeversuche

Seit langem wollte ich gern einmal färben. Die Proxion-Farben hatte ich mir bereits letztes Jahr auf der Nadelwelt gekauft und das Buch "Färben in der Tüte" liegt noch länger in meinem Schrank.
Für meine ersten Versuche habe ich bei meiner Oma den Wäscheschrank geplündert. Da lag noch jede Menge weißer Bettwäsche, die sie nicht mehr verwendet.
Diese habe ich in handliche Stücke geteilt, so jeder Bezug in 8 Stücke. Folgende Farben hatte ich gekauft: gelb, magenta, türkis, indigo und schwarz. Diese habe ich nach Anleitung angerührt und erst einmal je 1 Stück so gefärbt. Dann habe ich einmal magenta und gelb gemischt, einmal gelb und indigo und einmal magenta und türkis. Das waren meine Ergebnisse vom ersten Tag.


Hier sind die Stoffe ausgespült, aber noch nicht gewaschen.

Am nächsten Tag habe ich dann verschiedene Mischungen probiert. Ich wollte verschiedenen Gelb-, Grün- und Brauntöne erzielen.
Da die Farben angerührt nur max. eine Woche haltbar sind habe ich noch eine Containerfärbung probiert und verschiedene Blautöne. Auf die Containerfärbung war ich ganz gespannt und ich finde sie ist super geworden. Ich hatte erst bedenken, das der unterste Stoff einfach nur hässlich braun-dreckig wird, das sich die ganze überschüssige Farbflüssigkeit dort gesammelt hat. Aber alle Stoffe sehen toll aus.






Ein Großteil der gefärbten Stoffe gehen in ein neues Projekt. Dazu habe ich jetzt nur den grauschwarzen Stoff noch einmal in braune Farbe gelegt, damit er besser dazu passt.
Wer kann anhand der Stoffauswahl erraten, welches Projekt ich meine? Der- oder diejenige, die als erstes die richtige Lösung in die Kommentare schreibt bekommt von mir die Anleitung für den Marktkorb geschenkt.
Und hier die Zusammenstellung:

Liebe Grüße aus dem Erzgebirge
eure Claudia

Kommentare:

  1. Du nähst auch einen Wetterquilt.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Ufff...
    Ein Wald?
    So schöne strahlende Farben!!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Das gibt ein bargello quilt. Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  4. Wundervolle Färbeergebnisse! Leider fällt mir nix ein. Keine Porträts, keine Karoquilts, keine DJ-Blöcke, keine Marktkörbe, keine Sterne.... ich weiß nicht und scheide aus...
    Aber für morgen drücke ich Euch ganz doll die Daumen. Und wenn Du so einen langen Dünnen triffst, dann ist es mein Bruder... :-)
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Claudia,
    das ist ja schön, dass Du gefärbt hast. Die Ergebnisse sind ganz toll geworden. Da hast Du ja auch ziemlich viel Stoff gefärbt. Bin da mal gespannt auf die Umsetzung.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  6. Das sind so tolle Färbungen geworden, lauter schöne Stoffe hast Du nun.
    Ich weiss nicht, was Du daraus nähen willst...seufz...
    glg Susanne

    AntwortenLöschen