Donnerstag, 3. Dezember 2015

Adventskalender

Jedes Jahr mache ich meinem Mann einen Adventskalender. Ich habe da schon die verschiedensten Sachen gemacht, wie z.B. gefüllte bunte Acrylkugeln, einen genähten Kalender oder auch mit selbstgebastelten Papierschachteln. Aber der Inhalt war immer ähnlich. Er bestand größtenteils aus Schokolade.
Dieses Jahr gibt es etwas ganz anderes. Es gibt 24 Gläser oder Flaschen mit verschiedensten Inhalt. Da gibt es unter anderem Gewürzöl, Pfefferminz-Apfel-Tee, Petersilienpesto, Nougatlikör, Himbeeressig, Rumkugeln, Orangensirup, Eierlikörkuchen, Glühweingelee und vieles mehr. Den Inhalt aller Gläser habe ich selbst hergestellt.


Nur die Präsentation ist etwas schwierig. Da hätte ich sollen mal noch ein Regal dazu kaufen.

Liebe Grüße aus dem Erzgebirge
eure Claudia

Kommentare:

  1. Außergewöhnlich! Tolle Dinge hast du gezaubert, die wird dein Mann dann bestimmt mit dir teilen

    AntwortenLöschen
  2. Oh, da steckt eine Menge Arbeit drin! Ein toller Kalender, den Ihr ja nun auch zusammen genießen könnt. Das ergibt leckere Sachen.....
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  3. Boah, was machst Du Dir denn für viele Arbeit!!!! Das muß echt Liebe sein.

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine tolle Idee und sooo viel Arbeit hast Du Dir gemacht. Ich hoffe Dein Mann weis zu schätzen was er da an seiner Seite hat.
    Ich wünsche Euch eine wunderschöne Adventszeit.
    Lieben Gruß
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Claudia,
    das ist ja mal eine tolle Idee und ich bin echt begeistert, was Du alles hergestellt hast. Das war ja eine unheimliche Arbeit, aber sie hat sich gelohnt, es sieht ganz toll aus.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja echt eine wundervolle Idee!
    Super!
    Da hat sich dein Mann aber richtig gefreut, oderr?!?
    Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Das ist eine wundervolle Idee, so persönlich und mit Liebe gemacht. Einiges davon würde mein Mann nicht mögen, da müßte ich wohl Ersatz finden ...

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen