Dienstag, 10. November 2015

Glöckchen

Momentan komme ich fast nur zum nähen von Sachen für den Weihnachtsmarkt. Auch sonst ist meine Zeit aktuell etwas arg begrenzt. Deshalb schaffe ich es auch kaum auf euren Blogs Kommentare zu hinterlassen. Meist schaue ich abends im Bett noch einmal ins I-pad und mache eine kleine Blogrunde, aber zum kommentieren reicht es meist nicht mehr. Entschuldigt bitte.

Gestern habe ich kleine Glöckchen genäht. Die kann man an den Weihnachtsbaum hängen oder auch an Geschenke. Ich habe neben meinen Strohsternen und die von meinem Vater gemachten Holzanhänger seit Jahren Stoffglöckchen am Weihnachtsbaum. Kugeln gibt es bei uns schon lange nicht mehr.
Jetzt ein paar Bilder der Glöckchen. Sie lassen sich nicht so gut fotografieren, deshalb Bilder aus allen Lagen. Sie sind ca. 6 cm hoch. Das Grundquadrat war 5".






Liebe Grüße aus dem Erzgebirge
eure Claudia

Kommentare:

  1. Claudia, die Glöckchen sind ja sooooo entzückend. Kann man die Anleitung irgendwo erhalten? Vielleicht im Internet, oder in einem Buch?
    Grüssle, Ines

    AntwortenLöschen
  2. Was bist Du fleißig, meine Güte.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Diese kleinen Glöckchen sind wirklich allerliebst und ich mag sie auch gern nähen. Du hast ja schon eine ansehnliche Kollektion.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Claudia,
    da warste echt fleißig! Und es ist eine nette Idee.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  5. Du bist ja eine Fleißbiene.
    Deine Glöckchen sind niedlich,die nähe ich auch gerne im Frühjahr.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja witzig. Die Variante als Glöckchen kannte ich noch nicht. Ich habe die als Blüten für den Osterstrauch genäht. Viele Grüße Melli

    AntwortenLöschen